Hände einer älteren Person werden von einer jüngeren Person gehalten

Pflege: Eignungsfeststellung & Kenntnisvermittlung

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
gemäß § 16 Abs. 1 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) i. V. m. § 45 Abs. 1 Satz 1 Drittes Buch Sozialgesetzbuch (SGB III)

Eignungsfeststellung

Die Maßnahme hat die Eignungsabklärung für eine berufliche Tätigkeit bzw. Qualifizierung im Bereich Pflege zum Ziel.

Die Eignungsfeststellung dauert insgesamt 12 Wochen. Sie startet mit einer allgemeinen Orientierung und einem individuellem Profiling in Verbindung mit den ersten Vermittlungen des Fachwissens aus dem Tätigkeitsbereich Pflege.

Es folgt eine vierwöchige Erprobung in einem Pflege-, Alten- und/oder Seniorenheim oder im ambulanten Dienst. Hier sollen die Erkenntnisse angewendet, überprüft und vertieft werden.

In der letzten Woche werden die Erfahrungen der betrieblichen Erprobungen reflektiert und die Eignung durch eine Gegenüberstellung des individuellen Bewerberprofils mit den Anforderungsprofilen pflegerischer Tätigkeiten abschließend geklärt.

Zusammen mit den Ergebnissen des flankierenden Bewerbungscoachings steht am Ende der Maßnahme eine klare Berufswege- und/oder Förderplanung für die Teilnehmenden.

 

Film ab!

Ihre Ansprechpartnerin

Es ist ein Foto von Frau Reincke. Sie ist eine Frau mit schulterlangen grauen Haaren und blauen Augen. Sie trägt eine Brille.

Frau Petra Reinke
Schulsekretariat

Tel: 040 23703 – 501
Fax: 040 23703 – 591
Mail: altenpflege.hamburg@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Altenpflegeschule Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 2
20097 Hamburg

  • Kund*innen des jobcenter.team.arbeit.hamburg

Eignung der Teilnehmer*innen für eine berufliche Tätigkeit/ Qualifizierung im pflegerischen Bereich klären

  • Feststellung von Vermittlungshemmnissen
  • Vermittlung bzw. Erweiterung der berufsfachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Verbesserung der Eingliederungsaussichten

Übersicht: 

  • Theoretischer Einstufungstest
  • Erstellung eines Kurzprofilings
  • Stärken- und Schwächeanalyse 
  • Kommunikationstraining
  • Ermittlung von Schlüsselkompetenzen
  • Arbeitsmarktrecherche Berufsfeld Pflege 
  • Bewerberprofil
  • Übungen zu einfachen Pflegetechniken
  • Vorbereitung auf die betriebliche Erprobung
  • Vermittlung von gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Grundlagen Erste – Hilfe 
  • Flankierend: Bewerbungscoaching

Eignungsfeststellung – Eignung Pflege

Die Teilzeitmaßnahme hat einen zeitlichen Umfang von 12 Wochen, davon vier Wochen betriebliche Erprobung.



Kenntnisvermittlung – Betreuungskraft in Pflegeheimen

Die Teilzeitmaßnahme hat einen zeitlichen Umfang von 12 Wochen, davon drei Wochen betriebliche Erprobung.

Kompetente Dozent*innen

Persönliche Betreuung

Förderung
möglich

Zentrale
Lage