Bobath-Grundkurs für Kinder und Jugendliche

Bobath-Grundkurs (Kinder und Jugendliche)

10 -wöchige Fortbildung zum*zur zertifizierten Bobath-Therapeut*in

Das Bobath-Konzept

Das Bobath-Konzept ist ein weltweit verbreitetes bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept, das auf neurophysiologischen und entwicklungsneurologischen Grundlagen basiert und sich an den Ressourcen der Patient*innen orientiert. Es ist ein Behandlungskonzept für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen bzw. frühkindlich erworbenen zerebralen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen unklarer Genese, sensomotorischen Störungen und anderen neurologischen sowie neuromuskulären Erkrankungen. Neben der Vermittlung von neurophysio-logischen Kenntnissen, Befunderhebung und Dokumentation sowie Planung und Durchführung der Behandlung hat auch die Förderung der fachlichen, sozialen, methodischen und persönlichen Kompetenzen einen hohen Stellenwert

Mit uns zu Ihrer Weiterbildung!

Die Weiterbildung entspricht den Richtlinien der European Bobath Tutors Associaton (E.B.T.A.) sowie der Gemeinsamen Konferenz der deutschen Bobath-Kurse e.V. (G.K.B.) und erfolgt als berufsbegleitender Lehrgang mit mindestens 400 Unterrichtseinheiten. Entsprechend der erteilten Unterrichtseinheiten werden gemäß der Rahmenempfehlung nach § 125 Abs. 1 SGB V Fortbildungspunkte vergeben. Nach erfolgreichem Abschluss kann mit dem Bobath-Zertifikat G.K.B die Abrechnungsbefugnis zur Abrechnung der Positionen 20708 KG-ZNS Kinder (Bobath) und 20710 KG-ZNS (Bobath) bei den Krankenkassen beantragt werden.
Der Kurs wird interaktiv, multimedial und digital begleitet. Während der gesamten Weiterbildung werden sogenannte Lernerfolgskontrollen lernbereichsübergreifend in unterschiedlicher Form (mündlich, schriftlich, praktisch, Video) durchgeführt. Der Kurs schließt mit einer qualifizierenden Abschlussarbeit ab, die aus einer Behandlungssequenz per Videodokumentation und einem schriftlichen Teil besteht.
Die Kosten der Weiterbildung betragen 4.890,00 Euro (Stand 2020). Die Kursgebühr kann in zwei gleichen Raten per Selbstüberweisung gezahlt werden. Die erste Rate ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn fällig, die zweite Rate bis 6 Wochen vor Abschlussprüfung. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Bildungsprämie oder den Weiterbildungsbonus möglich.
Für die Teilnahme an der Weiterbildung benötigen Sie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeut*in, Ergotherapeut*in, Logopäd*in oder Ärzt*in und davon nachgewiesene 12 Monate mit Patient*innen im Kindes- und Jugendalter. Zudem einen Nachweis über die Möglichkeit, in den Zeiten zwischen den Kursteilen mit Patient*innen mit entsprechender Indikation zu arbeiten.

Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie! 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Birgit Berke
Schulleitung

Tel: 040 23703 – 552
Fax: 040 23703 – 591
Mail: physiotherapie.hamburg@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Berufsfachschule für Physiotherapie
Heinrich-Grone-Stieg 2
20097 Hamburg

Kompetente Dozent*innen

Persönliche Betreuung

Moderne
Ausstattung

Zentrale
Lage